StartseiteGottesdienst

Unsere Gottesdienstplanung im Überblick

Herzlich willkommen zu unseren Gottesdiensten

Wir freuen uns sehr, dass es wieder möglich ist, gemeinsam Gottesdienste zu feiern.

Allerdings sind wir verpflichtet, bestimmte Regeln und die Vorgaben der Corona-Verordnungen einzuhalten.

 

Die Besucherzahlen für Gottesdienste sind beschränkt. Aufgrund der Abstandsregelungen sind im Gemeindezentrum Massenbachhausen nur 21 Personen im Gottesdienstraum zulässig. Bitte haben Sie Verständnis, dass aus diesem Grund eventuell weitere Gottesdienstbesucher im Foyer (auf Abstand) sitzen müssen oder nicht alle Gottesdienstbesucher Platz finden.

In der Georgskirche haben wir mehr Platz, weshalb wir momentan öfters dort unsere Gottesdienste feiern.

Auch bei Gottesdiensten im Freien gelten folgende Regelungen:

 

Bitte beachten Sie:

  • Ordnungshelfer weisen Ihnen einen Sitzplatz zu
  • während des Gottesdienstes muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP2-Maske) getragen werden
  • Sie dürfen Ihre Hände am Eingang desinfizieren
  • der Abstand von 2 Metern muss eingehalten werden
  • Personen, die in einem Haushalt leben, dürfen zusammen sitzen
  • Singen als Gemeinde ist im Moment nicht erlaubt
  • wir freuen uns, wenn Sie Ihr eigenes Gesangbuch dabei haben

 

Vielen Dank für alles Verständnis und alle Mithilfe!

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Gottesdienst feiern!

 

28.02.2021

Reminiszere

10:40 Uhr

Gottesdienst in der Georgskirche Massenbach mit Pfrin. Carolin Kirchner

 

 

 

07.03.2021

Okuli

9:30 Uhr

10:40 Uhr

Gottesdienst im Gemeindezentrum Massenbachhausen mit Pfrin. Carolin Kirchner

Gottesdienst in der Georgskirche Massenbach mit Pfrin. Carolin Kirchner

 

 

 

14.03.2021

Lätare

10.00 Uhr

Gottesdienst in der Georgskirche Massenbach mit Pfr. Kurt Vogelgsang

 

 

 

21.03.2021

Judika

10.00 Uhr

Gottesdienst in der Georgskirche Massenbach mit Pfrin. Carolin Kirchner

 

 

 

28.03.2021

Palmsonntag

10:00 Uhr

Gottesdienst in der Georgskirche Massenbach mit Pfrin. Carolin Kirchner

Abendmahlsfeiern

Zu Beginn der Corona-Pandemie durften keine Präsenz-Gottesdienst gefeiert werden und das Abendmahl war ausgesetzt. Jetzt kann es unter hohen Schutzmaßnahmen wieder gefeiert werden. Die Grundregeln sind, dass jederzeit ein Abstand von mind. 2 m eingehalten wird, und dass nichts, was jemand zum Mund führt, von einer anderen Person berührt wird.

Damit alle Gottesdienstbesucher ganz frei entscheiden können, ob sie daran teilnehmen möchten, feiern wir das Mahl des Herrn derzeit in der sogenannten alten württembergischen Form, d.h. im Anschluss an den Predigtgottesdienst.