Mitarbeiter/-Innen Biberbau

Das Stammpersonal im Kindergarten Biberbau besteht aus vier Mitarbeiterinnen.

Frau Watzl (100% Stellenumfang), ausgebildete Grundschullehrerin und Frau Ipolt (80% Stellenumfang), ausgebildete Logopädin sind zuständig für die Minis und Kleinen im Kindergarten Biberbau.

 

Kindergartenleitung ist Frau Grasi (85% Stellenumfang), Erzieherin und Fachwirt für Organisation und Führung, Fachrichtung Sozialwesen. Sie begleitet, gemeinsam mit Frau Gebert (Erzieherin 20%), den Übergang der Großen in die Grundschule und gestaltet das letzte Kindergartenjahr.

 

Seit Juni 2018 freuen wir uns, Frau Lorena Rall bei uns im Biberbau begrüßen zu dürfen. Sie ist ausgebildete Erzieherin und zuständig für die mittleren Kinder. Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres freuen wir uns, Frau Lydia Kolb als PIA Auszubildende im Biberbau begrüßen zu dürfen. Sie begleitet die Gruppe der mittleren in diesem Jahr. 

 

Durch einen QM-Beschluss der Stadt Schwaigern werden Kindergärten mit mehr als 25% Kinder mit Migrationshintergrund zusätzlich mit 25 % Personal unterstützt. Derzeit hat diese Stelle Frau Schiffler übernommen, die das Team tatkräftig unterstützt.

 

Seit September 2016 begleitet Frau Brückmann die Kinder mit zusätzlichem Sprachförderbedarf (SPATZ – Sprachförderprogramm). 

In unregelmäßigen Abständen und Umfang wird die Arbeit im Biberbau durch Praktikanten bereichert.

 

 

Außerhalb der Öffnungszeiten sorgen eine Raumpflegerin und der Hausmeister für Sauberkeit und Ordnung.

Seit diesem Kindergartenjahr freuen wir uns über die große Unterstützung durch Ehrenamtliche im Biberbau.

Frau Schmidgall ist den Kindern schon lange als Vorlesepatin bekannt und bringt den Großen "die Flötentöne" bei.

 

Frau Geiger bereichtert unsere Arbeit an drei Vormittagen in der Woche und nimmt sich viel Zeit zum spielen und vorlesen. Besonders die Bewegungsförderung liegt ihr am Herzen.

 

Frau Pfisterer-Meier bringt mit ihren tollen Bastelideen die Kinderaugen zum leuchten, ständig umringt von fleißigen Kindern ist sie zweimal in der Woche im Biberbau.